Neuigkeiten u. Presse
15.11.2018
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sprach der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus bei den diesjährigen "Oelder Gesprächen" über den Föderalismus in der Bundesrepublik und die Herausforderungen durch Globalisierung und Digitalisierung.
Brinkhaus betonte, dass die Aufgabe der Politik sein muss, den Bürger für die Zukunft stark zu machen. Hierzu müsse man sich wieder an Werten wie Menschenwürde, Eigenverantwortung, Freiheit und Solidarität orientieren um dem schnellen Wandel in der Gesellschaft entgegen zu wirken. In diesem Zusammenhang dürfe man auch das Thema Heimat nicht vergessen.

Bei der anschließenden Diskussionsrunde in der voll besetzten Halle antwortete der Fraktionschef sachkundig und ging keiner Frage aus dem Weg. 


09.11.2018
Gemeinsame Veranstaltung der Ortsunion Warendorf und der Jungen Union
Künstliche Intelligenz - Was bedeutet sie für uns in der heutigen Zeit? Welche Chancen u. welche Risiken bringt sie mit sich? Der internationale Experte u. Unternehmer Fabian Westerheide war auf Einladung der CDU Warendorf sowie der Kreis JU heute für seinen Vortrag nach Warendorf gekommen. Er ist ein internationaler Experte für Künstliche Intelligenz, Unternehmer und Risikokapitalgeber. Fabian berät staatliche Institutionen wie die Europäische Kommission, die Europäische Weltraumorganisation, den Deutschen Bundestag, das Verteidigungs- und Außenminister, sowie DAX Unternehmen, Think-Tanks und Startups. Darüber hinaus ist er ein renommierter TEDx-Sprecher, regelmäßiger Gast auf internationalen Technologiekonferenzen und Koordinator für Künstliche Intelligenz beim Bundesverband Deutscher Startups.
Westerheide gewährte spannende Einblicke in die Welt der Künstlichen Intelligenz für die sehr zahlreich erschienen Besucher bei der  Vortrags- u. Diskussionsveranstaltung!



31.10.2018
Die CDU im Kreis Warendorf stellt sich für die Europawahl auf.
Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Reinhold Sendker MdB
hielt unser Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper einen Vortrag mit dem Thema "Das Münsterland und die Europäische Union" in dem er viele aktuelle Themen wir z. B. Sicherheit und Klimaschutz, Zeitumstellung oder die europäische Demokratie ansprach. Im Anschluss wurden die 7 Vertreter für die Landesvertreterversammlung NRW  am 26. Januar 2019 gewählt.




25.09.2018
Zu einem gemeinsamen Besuch des NRW-Landtages und des WDR fuhren die CDU-Senioren-Unionen Telgte und Ostbevern in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Dazu hatte der heimische CDU-Abgeordnete Daniel Hagemeier  eingeladen. Zunächst ging es zur Besichtigung des Landesstudios des WDR. Der   Besuchergruppe wurde vorgeführt, wie Fernseh- und Radiosendungen entstehen. Anschließend erfolgte eine Besichtigung der Fernseh- und Hörfunkstudios, in denen die Sendungen produziert werden. Die Gruppe zeigte sich sehr beeindruckt, welch personeller und technischer Aufwand nötig ist, um z.B. die "Aktuelle Stunde" zu produzieren.
Der Besuch im Landtag begann mit einer Teilnahme an einer Plenarsitzung, die von der Besuchertribüne aus verfolgt wurde.
weiter

14.09.2018
Die Kreis-Senioren-Union besuchte mit 28 Mitgliedern und Freunden  für 5 Tage die russische Zarenstadt St. Petersburg. Nach der Landung bekam die Gruppe bei spätsommerlichem Wetter auf einer Stadtrundfahrt zunächst einen ersten Eindruck über die Stadt. Bei einem Fotostopp auf der Schlossbrücke eröffnete sich bei einem Rundblick auf Eremitage, Admiralität und Peter und Paul Festung die Schönheit und Großräumigkeit der Stadt.
Der nächste Tag führt in das etwa 70 km außerhalb von St. Petersburg gelegene Sologubowka, Hier befindet sich die deutsche Kriegsgräberstätte von der deutschen Kriegsgräberfürsorge angelegt. Sie dient als Sammelfriedhof für 54.245 gefallene deutsche Soldaten des zweiten Weltkrieges.
weiter

27.08.2018
Seit langer Zeit war der Termin mit dem Hammer Bürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann durch den Vorsitzenden der Senioren-Union Peter Schmies vorbereitet , dem 40 Teilnehmer folgeleisteten. Der  Großteil reiste auf einer schönen Route über Feldwege mit  dem Fahrrad zum Schloss
Bei Kaffee und Kuchen informierte der Gastgeber zunächst über die Historie des Schlosses, bevor es um die Situation seiner Stadt und um denkbare wechselseitige Beziehungen mit unserer Nachbarstadt ging.“ Zunächst einmal verbindet uns, dass wir beide Zechenstädte sind“, waren seine ersten Worte.
 Weitere Fragen an den OB betrafen z.B. eine Zusammenarbeit in der Thematik Studentenstadt u. Hochschule. Hier bemerkte Hunsteger-Petermann das Ahlen hier wohl etwas zu zögerlich gewesen sei und er es heute erheblich schwieriger sehe noch auf den Zug aufzuspringen. Aber für Gespräche stehe er immer zur Verfügung.

weiter

08.08.2018
68 Mitglieder und Freunde der CDU Seniorenunion Ahlen besuchten in der vergangenen Woche bei sommerlichen Temperaturen das Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica, sowie das Wasserstraßenkreuz in Minden.
weiter

26.07.2018

Die Radgruppe der Senioren-Union Ahlen machte gestern eine Radtour zum Zementwerk Anneliese (Heidelbergzement) nach Ennigerloh.

Der Werksmeister H. Bröker erläuterte auf eindrucksvolle Weise wie ein modernes Zementwerk funktioniert.

weiter

12.06.2018
Kreis Warendorf / Bielefeld. Die Diskussion von Zukunftstechnologien sowie Neuwahlen zum Landesvorstand bestimmten am vergangenen Samstag den 41. CDU - Landesparteitag in Bielefeld. Bei den Vorstandswahlen setzte sich Elke Duhme aus Telgte als Beisitzerin unter 39 Bewerbern durch. Unter den 16 Delegierten aus dem Kreis Warendorf befanden sich in der Begleitung des CDU-Kreisvorsitzenden Reinhold Sendker (Westkirchen) die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (Albersloh) und Daniel Hagemeyer (Oelde) sowie Landrat Dr. Olaf Gericke (Warendorf).



17.05.2018
Natur und Kulturerlebnis-Reise der Senioren-Union: Keukenhof, Delft, Leiden und Meer
Dreiundfünfzig Mitglieder und Freunde der Senioren-Union der CDU des Kreises Warendorf fuhren in der vergangenen Woche bei bestem Wetter zu einer dreitägigen Erlebnisreise in die Niederlande. In der Geburtsstadt des Malers Johannes Vermeer, in Delft, wurde der Gruppe bei einer Stadtführung eine der ältesten Städte der Niederlande nähergebracht. Bei dem Stadtrundgang der durch viele Grachten durchzogener historischer Altstadt, erfuhren die Teilnehmer die Geschichte Delft`s. U.a. wurde Wilhelm von Oranien der seine Residenz in die Stadt verlegte, hier 1584 ermordet. Er ist in der; in der Gruft der NieuweKerk bestattet. Seitdem werden die Mitglieder der königlichen Familie dort beigesetzt. Delft führt daher den Beinamen Prinzenstadt.


weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec.