Karl-Heinz Greiwe
Kreisvorsitzender der Senioren-Union
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir begrüßen Sie auf unserer Internetseite und freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Arbeit haben.
 
Die SU im Kreis besteht nunmehr seit 20 Jahren und ist mit 1000 Mitgliedern einer der stärksten Seniorenverbände in Nordrhein-Westfalen.
Mitmachen-mitreden-mitentscheiden, dieses Motto vertritt unsere starke Gemeinschaft und wir laden herzlich dazu ein, sich unserer Gemeinschaft anzuschließen.
Wir vertreten die berechtigten Interessen der älteren Generation in Gesellschaft und Politk. Wir wollen aber auch ehrlicher Mittler zwischen den Generationen sein, denn die Zukunft unserer Kinder ist uns ein Herzensanliegen.
 
Wir kämpfen engagiert für ein neues Bild der älteren Generation, engagiert und interessiert. Wir treten ein für die Generationengerechtigkeit, partnerschaftlich und im Dilaog mit der jüngeren Generation und den politischen Entscheidungsträgern. Wir wollen mit unseren Gesprächsrunden, den zahlreichen Veranstaltungen auch in den Städten und Gemeinden und nicht zuletzt auch durch unsere Reisegangebote dem Alter einen Sinn geben und im Kreise Gleichgesinnter das gesellige Beisammensein pflegen.
 
Wir laden Sie herzlich zum Mitmachen ein.
 
Unser Programm und die Reiseangebote finden Sie unter dem Punkt "Aktuelles". 

Ihr Karl-Heinz Greiwe
Kreisvorsitzender der Senioren-Union
 
 

 
 
 
 



 
02.02.2019
Weichenstellungen und Diskussionen

Kreis Warendorf. Der CDU Kreisvorstand unter der Leitung des Vorsitzenden Reinhold Sendker MdB, traf sich zu einer Klausurtagung in Sendenhorst. Besonders intensiv wurde über die Europawahl gesprochen, die ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte Deutschlands und ganz Europa sei. Sendker rief die Mitglieder auf, für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben. Europäische Politik beträfe auch jede Bürgerin und jeden Bürger im Kreis Warendorf und dürfe nicht den Populisten von rechts und links überlassen werden. Gute Ergebnisse bei der Europawahl wären auch Rückenwind für die Kommunalwahlen 2020. Die CDU als die Kommunalpartei auch im Kreis, müsse alle Anstrengungen unternehmen, Räte, Rathäuser und das Kreishaus zu halten oder neu zu erobern.

Reinhold Sendker appellierte abschließend an die Mitglieder des Kreisvorstands, neue Mitglieder zu werben um auch weiterhin die große Volkspartei der Mitte zu bleiben.


29.01.2019
Kreis Warendorf / Siegburg. „Machen wir die Europawahl am 26. Mai zu einem Referendum für Europa“, so Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) auf der Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Reserveliste der NRW-CDU in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg. Auch der CDU-Kreisvorsitzende Reinhold Sendker (Westkirchen) unterstreicht die hohe Bedeutung dieser Europawahl: „Das Brexit-Chaos ist uns Warnung genug“, jetzt sei ein klares Bekenntnis zur Europäischen Union als dem Garant für Freiheit, Sicherheit und Wohlstand erforderlich.



27.11.2018
Auf der Bundesdelegiertenversammlung der Seniorenunion Deutschlands ist Astrid Birkhahn, die Bezirksvorsitzende der Seniorenunion Münsterland, mit einem sehr guten Ergebnis wieder in den Bundesvorstand gewählt worden. „Ich sehe das gute Abschneiden auch als Bestätigung für meine Arbeit in den vergangenen zwei Jahren“ ,so die ehemalige Landtagsabgeordnete aus Everswinkel. Wiedergewählt zum Vorsitzenden der Bundes-Seniorenunion wurde mit 93,4% Prof. Dr. Otto Wulff.
Auf der Versammlung der rund 300 Delegierten aus der gesamten Bundesrepublik war der Kreis Warendorf mit Karl-Heinz Greiwe, Uschi Puke und Werner Wiewel vertreten.

weiter

26.11.2018
Unter dem Motto: „Jung trifft Alt“ hatte die Kreis Senioren Union der CDU zur Mitgliederversammlung in das Hotel-Restaurant Waldmutter nach Sendenhorst eingeladen. In Erwartung eines  Referates zum Thema „Generationenvertrag“ waren zahlreiche Mitglieder und auch junge Gäste angereist, um den Vortrag von Paul Ziemiak, MdB und Bundesvorsitzender der Jungen Union, zu hören. Der Vorsitzende der Senioren Union, Karl-Heinz Greiwe, musste jedoch bei seiner Begrüßung mitteilen, dass der Gastredner am Vormittag abgesagt habe, um in der Fernsehsendung mit Maybbrit Illner aus Sicht der CDU Stellung zu nehmen zur Wahl einer oder eines neuen Vorsitzenden der CDU Deutschlands.


weiter

15.11.2018
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sprach der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus bei den diesjährigen "Oelder Gesprächen" über den Föderalismus in der Bundesrepublik und die Herausforderungen durch Globalisierung und Digitalisierung.
Brinkhaus betonte, dass die Aufgabe der Politik sein muss, den Bürger für die Zukunft stark zu machen. Hierzu müsse man sich wieder an Werten wie Menschenwürde, Eigenverantwortung, Freiheit und Solidarität orientieren um dem schnellen Wandel in der Gesellschaft entgegen zu wirken. In diesem Zusammenhang dürfe man auch das Thema Heimat nicht vergessen.

Bei der anschließenden Diskussionsrunde in der voll besetzten Halle antwortete der Fraktionschef sachkundig und ging keiner Frage aus dem Weg. 


CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 24362 Besucher